Angebote für trauernde Kinder und Jugendliche

BOJE Treff für Kinder und Jugendliche - "Gemeinsam ist es einfacher"

Unter dem Motto "Gemeinsam ist es einfacher" wendet sich dieses Angebot an trauernde Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren. Sie werden in altersspezifischen Gruppen betreut.

Wann:

Samstag:  22. September und 1. Dezember 2018

Uhrzeit:

10 bis 15.30 Uhr

Wo:

Luise-Wetzel-Stift Tübingen (Beim Herbstenhof 15)

 

Anmeldung erforderlich unter BOJE Tübingen 07071 / 964449 oder Tübinger Hospizdienste 07071 / 760949– info@boje-tuebingen.de

 

Zelten und Grillen bei Rottenburg (30.6-1.7.2018)

Ein herrlich sonniges Wetter erwartete uns am Samstag Spätnachmittag als wir uns mit elf Kindern und Jugendlichen vom Trauer-Treff zum Aufbau der Zelte im Garten einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin in der Nähe von Rottenburg trafen. Nach einer Stärkung mit Kuchen und Hefezopf machten wir uns auf den Weg, um im naheliegenden Wald nach Stöcken fürs Grillen zu suchen. Mit den selbst geschnitzten Stöcken wurden nicht nur Würste und Stockbrot gegrillt, sondern auch als Nachtisch Marshmellows angebraten. Zu vorgerückter Stunde lauschten zwei von uns Betreuern den Witzen der zwei jüngsten Teilnehmerinnen während die anderen mit einer Betreuerin zur Nachtwanderung los zogen. Am darauffolgenden Morgen frühstückten wir zusammen mit den Eltern, die uns mit frischen Brötchen, heißem Kaffee, leckerem Obst und Käse versorgten.

Herzlichen Dank an alle fürs Mithelfen, Mitanpacken und aufeinander achtgeben - wir erlebten zusammen ein fröhliches und entspanntes Miteinander und dies alles auch ohne fließend Wasser und Strom ;-) (A. Reuß)

Sonnenuntergang bei Rottenburg

 

 

Zum ersten Mal in diesem Jahr traf sich der BOJE Trauer-Treff für Kinder und Jugendliche im Gemeindehaus in Hageloch im März 2018.

Im unteren Stock mit Blick auf den Garten hatten beide Gruppen ihren Raum und konnten sich in der Zeit zwischen 10 und 15.30 Uhr dem Thema „Weitergehen, wachsen, verändern“ auf vielfältige Weise nähern und bspw. anhand von kreativer Arbeit(Collagen, Bepflanzung von Tonschalen)zum Ausdruck bringen.

Für beide Gruppen war an diesem Tag der Spaziergang zum Schloss Hohenentringen ebenso ein Bestandteil wie das gemeinsame Essen gegen 13 Uhr mit Saiten, Kartoffelsalat sowie selbstgemachten Waffeln mit Apfelmus.

Die Fotos geben einen Eindruck von unserem Treffen. Nicht nur das "Aktive" hat seinen Stellenwert an diesem Tag - auch das Ausruhen und Zuhören.

Sie haben eine Frage oder möchten anmelden?

Kontakt aufnehmen